Kurzbericht zur Mitgliederversammlung 2017

Zusammenfassung der Jahresmitgliederversammlung 2017 in der Aula des Agrarbildungszentrums Landshut-Schönbrunn am 11.03.2017:


TOP 1 – Begrüßung
Zur Jahresmitgliederversammlung 2017 mit Neuwahlen konnte der 1. Vorstand, Andreas Pletl, in der Aula des Agrarbildungszentrums Landshut-Schönbrunn 74 wahlberechtigte Mitglieder begrüßen. Er machte einen kurzen Rückblick auf die vergangenen drei Jahre der zurückliegenden Wahlperiode, berichtete über die Arbeit der Vorstandschaft im abgelaufenen Verbandsjahr und bedankte sich bei den Anwesenden im Namen der Vorstandschaft für das entgegengebrachte Vertrauen.

TOP 2 - Kurzreferat
Das Kurzreferat wurde von Herrn Franz Maier, AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. gehalten. Die Aktivsenioren sind ehemalige Führungs- und Fachkräfte, die sich als neutrale, unabhängige und vertrauliche Berater bei Existenzgründung, Existenzsicherung, Ausbildungsinitiativen und Unternehmensübergaben, zur Verfügung stellen. Kontakt zu den Aktivsenioren erreicht man über Internet (AKTIVSENIOREN BAYERN e.V.; www.aktivsenioren.de), sowie bei einigen Landratsämtern, auf Gründermessen, bei Arbeitsagenturen oder direkter Kontaktaufnahme zu Aktiv-Senioren. Das hochinteressante Referat ist auf der Website des Verbandes einzusehen.

TOP 3 – Geschäftsbericht
Herr Geschäftsführer Thomas Schneidawind berichtete u.a., dass
- das neue Studentenwohnheim bereits voll belegt ist. Insgesamt stehen somit 330 Wohnplätze zur Verfügung.
- das Lehrgut ebenfalls noch erneuert werden muss. Danach aber voraussichtlich in den nächsten 20 – 30 Jahren keine größeren Investitionen anfallen werden.
- das Mitteilungsblatt des Verbandes von den Berichten lebt. Er appellierte deshalb an die Mitglieder Textbeiträge, wie z.B. über die eigene Berufsentwicklung, zur Verfügung zu stellen.
- sich die Mitgliederzahlen des Verbandes sehr unterschiedlich bewegen. In der Abteilung III Gartenbau positiv, in der Abteilung IV ökologischer Landbau stagnierend und in der Abteilung II Hochschule Weihenstephan-Triesdorf versuchen die Studenten durch neue Wege wieder mehr Mitglieder zu werben.

TOP 4 – Tagesfahrt
Zweiter Vorsitzender Ernst Süß warb noch mal für die Tagesfahrt am Mittwoch, den 26. April 2017. Die Tagesfahrt geht nach Abensberg. Besichtigt werden das Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sowie die Brauerei Kuchlbauer mit Kunst von Friedensreich Hundertwasser. Dazwischen liegen ein Mittagessen und eine Nachmittagskaffeepause.

TOP 5 – Kassenbericht
Frau Ivonne Jüttner, Schatzmeisterin des Verbandes berichtete über die Entwicklung des Kassenstandes des Verbandes sowie seiner Abteilungen. Insgesamt ist der Kassenstand gut zu beurteilen.

TOP 6 - Kassenprüfbericht
Die Rechnungsprüfer Herr Siegfried Rückl und Herr Nikolaus Rott haben die Rechnungslegung des Verbandes geprüft und für in Ordnung befunden. Herr Rott hat den Kassenbericht vorgetragen und die Entlastung der Vorstandschaft beantragt. Die Mitglieder haben dieser Entlastung einstimmig zugestimmt.
Aus persönlichen Gründen stellte sich Herr Rott für eine weitere Periode als Rechnungsprüfer nicht mehr zur Verfügung. Der Vorstand hat sich für seine dreijährige Tätigkeit mit einem kleinen Präsent bedankt. Als Nachfolgerin hat sich Frau Tanja Bader zur Verfügung gestellt. Die Mitgliederversammlung hat einstimmig zugestimmt.

TOP 7 – Satzungsänderungen
Herr Süß informierte die Mitgliederversammlung über eine beabsichtigte Satzungsänderung. So hat die Abteilung Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und ihre Studierenden vorgeschlagen, dass zukünftig nicht nur Absolventen sondern bereits die Studierenden Mitglieder im Verband werden können. Dazu ist eine Änderung des § 6, Ordentliche Mitglieder des Verbandes, notwendig. In diesem Zusammenhang soll dann die gesamte Satzung überarbeitet und Überschneidungen beseitigt werden.

TOP 8 – Scheuereck
Herr Herman Prasch, Hüttenwart, gab einen kurzen Sachstandsbericht zum Ferienhaus. Das Ferienhaus befindet sich in einem sehr guten Zustand. Im Jahr 2016 waren nur kleinere Investitionen notwendig. Die Buchungen verlaufen gut. So ist das Ferienhaus an den Wochenenden zu 80 % und während den Wochen zu über 50 % ausgebucht. Die doch sehr intensive Nutzung bedingt natürlich auch einen Verschleiß. Deshalb geht die Bitte an alle Mieter des Ferienhauses, dieses pfleglichst zu behandeln.

TOP 9 – Neuwahlen
Wahlleiter Herr Gerauer und sein Team Prof. Schmaunz, Frau Feldner, Herr Flamm, Herr Prasch führten die Neuwahlen der geschäftsführenden Vorstandschaft sowie die Wahlbestätigungen der einzelnen Abteilungsleitungen zügig durch. Für die geschäfts-führende Vorstandschaft wurden gewählt: 1. Vorstand Andreas Pletl, 2. Vorstand Ernst Süß, Hauptkassier Ivonne Jüttner, Geschäftsführer Thomas Schneidawind, Abteilungsleiter II Siegfried Flamm und Abteilungsleiterin III Anna Reichel.

TOP 10 – Ehrungen
Wie immer zum Ende der Mitgliederversammlung konnten zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft mit Ehrenurkunden sowie Verbandsabzeichen bzw. Ehrentellern/-krügen oder den neuen Ehrenpräsenten ausgezeichnet werden. Eine besondere Ehrung war die Auszeichnung für 70 Jahre Verbandstreue an Herrn Josef Schapfl aus Wolnzach-Eschelbach.
Außerdem wurden Herr Prof. Schmaunz und Herr Bernd Gerauer für Ihre langjährige und ehrenvolle Tätigkeit zu Ehrenmitglieder ernannt.
Herr Pletl und Herr Süß wurden für Verdienste um die landwirtschaftliche Fachbildung mit der Ehrennadel in Silber des vlf ausgezeichnet.

TOP 11 – Wünsche und Anträge
Keine

Zum Abschluss stellten sich die Geehrten jeweils in ihren Jahrgängen noch zu einem Gruppenfoto dem Fotografen um danach bei einem gemütlichen Beisammensein in der Cafeteria bzw./und einer Besichtigung der Frühjahrsausstellung der Fachschule Gartenbau die Mitgliederversammlung ausklingen zu lassen. Die Gruppenfotos sind auf unsere Website eingestellt und können dort aufgerufen werden.
Ernst Süß, 2.Vorstand