Geschichte des Ehemaligenverbandes Schönbrunn Weihenstephan e.V.

Die 150-jährige Geschichte von Schönbrunn

(Erstellt zur 150 Jahrfeier des Agrarbildungszentrums Landshut-Schönbrunn von Hr. Prof. Dr. Alois Seidl aus Landshut. Für die vorliegende Abhandlung wurde vorwiegend Archivmaterial aus dem Bayer. Hauptstaatsarchiv München, aus den Staatsarchiven München, Landshut und Nürnberg sowie aus dem Stadtarchiv Landshut verwendet. Ebenso wurden die bei der Zentralbibliothek der Fachhochschule Weihenstephan aufliegenden Jahresberichte ausgewertet.)

Vormerkung: In dem Wort Jubiläum steckt das Wort Jubel. Jubel, Freude, Dankbarkeit ist angebracht, wenn eine Einrichtung, die seit 150 Jahren im Dienst der Bildung, in diesem Fall der agrarischen Bildung steht, innehält und zurückblickt. Von dem bekannten Saatzüchter Kurt von Rümker (1859 – 1940) stammt das Wort: „....aus der Geschichte müssen wir lernen, wollen wir die Gegenwart begreifen und die Zukunft gestalten." So wird in dem nachfolgenden Beitrag neben der unterschwellig mitschwingenden Freude vor allem die ernsthafte historische Analyse ihren Platz haben. Im Mittelpunkt unseres Rückblicks wird die 1854 eröffnete Ackerbauschule mit ihren Nachfolgeeinrichtungen stehen. Dabei soll zwei Zeitabschnitten die besondere Aufmerksamkeit gelten, nämlich...